Aktuelle Info

MRB Weihnachtsfeier 2017 im Restaurant Schwartz

Kalender

MRB-Regen-Tour

Bilder: Heli & Markus, Text by Bertl


Auch dieses jahr wagten sich sie MRBs auf Tour! Wegen Schlechtwetter Voraussagen wurde kurzfristig das Ziel, die hohe Tatra,
gegen den Süden (Kroatien) getauscht, hauptsächlich wegen des wärmeren Regens *gg*. Vorweg: es war eine der kürzesten Touren, für Martin sogar die allerkürzeste!
Schon nach 350 m war nach einem Highsider aus dem Kreisverkehr vor der Haustür Schluss. Zum Glück nur Kratzer, blaue Flecken und Prellungen.





Mittwoch



Auch dieses jahr wagten sich die MRB's wieder auf Tour! Wegen Schlechtwetter Voraussagen wurde kurzfristig das Ziel, die hohe Tatra, gegen den Süden (Kroatien) getauscht, hauptsächlich wegen des wärmeren Regens *gg*. Vorweg: es war eine der kürzesten Touren, für Martin sogar die allerkürzeste!
Schon nach 350m !! METERN !! war nach einem Highsider aus dem Kreisverkehr vor der Haustür Schluss. Zum Glück nur Kratzer, blaue Flecken und Prellungen.





Donnerstag



Wenn mich nicht alles täuscht waren wir bis Karlovac auf der Autobahn im strömenden Regen unterwegs und sind dann durchs Landesinnere bis Plitvice um dann über den Pass nach Karlobag an die Küste zu kommen. <br>Dort erwartete uns der übliche Sonnenschein, den wir von dieser Gegend gewohnt sind.
Zum Glück sind wir dann gleich mal die Küstenstraße rauf unter runter gebrettert, wo mir leider 3Km vor der Tankstelle der Sprit aus ging. WER war schuld? Unser leiber Gustl, der wieder mal nicht stehen bleiben konnte.





Freitag



Diesen Regen konnten wir von der Früh an bis Rijeka bestätigen. Wenn man mal statt eines Helms sich eine Taucherbrille und Atemregler wüscht,
dann ist es wirklich schlimm. Auch die beste Regendress hatte die Eigenschaften von Helis Trocki!
Da sich auch im slowenischen Unec die Lage nicht verbesserte, beschlossen wir die Tour am Freitag abzubrechen und alles Nasse
so schnell wie möglich in das trockene zu Hause zu bringen.

Endergebnis: üblicher Materialverschleiss und gefühlte 1200 KM im Regen für 80 KM Küstenstrasse!



Alle Bilder der Tour