Enduro-Trophy Finale

 

Geiles Rennen, super Strecke und ein beachtlicher Erfolg

Nach leider Misslungenen Start brav nach vor gekämpft und am Ende bei einem Rennen mit 700 Höhenmetern Unterschied pro Runde auf Platz 2 vorgekämpft. Honda rules

 

Eigentlich hatte ich heuer ja immer ein wenig Pech bei der Endurotrophy!

4 von 7 Rennen bin ich mitgefahren

 

1. Winterenduro Lunz: Schalthebel in Führung liegend gebrochen

2. ausgelassen

3. nix gerissen wegen gebrochenem Daumen

4. net dabei

5. Stau auf der Tauernautobahn: Zu spät gekommen. Lauf 2 gewonnen aber zurückgereiht auf 8

6. net dabei

7. Platz 2

 

Und dann kam das Unglaubliche bei der Gesamtsiegerehrung: Ich dachte mir, da die ersten 15 aufgerufen werden wird das bei mir sicherlich  eine namentliche Erwähnung geben. Bei Platz 10 wurde ich dann schon langsam skeptisch. So gut kann ich nicht gewesen sein. Immerhin sind die Meisten ja alle Läufe mitgefahren. Dann gings weiter bis Platz fünf. Denk ich mir. Blecherne wirds doch nicht mehr werden. Die haben mich sicher vergessen. Ja und dann kam er. Einer der wirklich überraschendsten Momente in meiner Endurokarriere. Zweiter Platz mit einem Punkt Vorsprung auf den Dritten. Wolfgruber Rüdiger. Voll Krass, das Wochenende: 2 Pokale gewonnen, 1x Mx Hose, 2 Liter Öl, 1 Reifen, 2 Leiberl und ein Jaguar Auto für ein Wochenende. Geil. Nächstes Jahr wird noch eine Spur professioneller agiert. Dann wirds richtig was. Wenn auch bei den Besten der Besten in der Profiklasse.

Vlt hat mir mein Race-Support doch Glück gebracht *g* -->Danke

Text by Rüdiger

 

a.JPG
a.JPG
b.JPG
b.JPG
c.JPG
c.JPG
d.JPG
d.JPG
e.JPG
e.JPG
f.JPG
f.JPG
g.jpg
g.jpg
h.jpg
h.jpg
 


Generated with Arles Image Web Page Creator