Snowbiketest vom Enduro Austria Racing Team

 

Geil. Am letzten Wochenende hatten wir mal die Möglichkeit den Schneeraupenantrieb an einem Bike zu testen. Und das auch noch am Erzberg. Der Dünne mit der gelben Jacke bin ich.

 

Auf der normalen schneebedeckten Straße geht das Teil so schnell wie der letzte Gang eben grad dreht. Ich schätz so 135kmh. Im Tiefschnee ists dann etwas langsamer wegen den Widerstand. Ein knapper 100er ist aber auch sicher drin. Springen??? Ganz normal wie ohne Schnee. Halten tut das Ding auch gut. Man kann sich im Tiefschnee reinlegen bis der Ellbogen streift. Etwas ungewöhnlich: Vorderbremse: nicht vorhanden. Keine Kupplung, weil Automatik, Bremse hinten --> links statt der Kupplung ist die Hinterbremse.      Und die geht. Einmal ziehen und das Ding steht

Zum Spaßhaben echt super. Man könnte damit auch lässige Touren fahren. Für Forstwege ist das Teil wie geschaffen. Richtig steile Tiefschneehänge wie die berühmte Wasserrohrauffahrt schafft man aber nicht.

Optimal für Skijöring

 

[<< First] [< Previous] [Next >] [Last >>]
221.jpg
221.jpg
223.jpg
223.jpg
225.jpg
225.jpg
226.jpg
226.jpg
227.jpg
227.jpg
CIMG1749.JPG
CIMG1749.JPG
CIMG1750.JPG
CIMG1750.JPG
CIMG1751.JPG
CIMG1751.JPG
CIMG1752.JPG
CIMG1752.JPG
CIMG1753.JPG
CIMG1753.JPG
CIMG1754.JPG
CIMG1754.JPG
CIMG1755.JPG
CIMG1755.JPG
fotos_20090202_explorer_euromotors (19).jpg
fotos_20090202_explorer_euromotors (19).jpg
fotos_20090202_explorer_euromotors (20).jpg
fotos_20090202_explorer_euromotors (20).jpg
fotos_20090202_explorer_euromotors (24).jpg
fotos_20090202_explorer_euromotors (24).jpg


Generated with Arles Image Web Page Creator