CBR1000RR Fireblade

Text & Fotos by Wanhermann

Samstag Vormittag war es soweit, Wanhermann uebernahm die ehrenvolle Aufgabe des Deflourateur einer (seiner??) CBR1000RR Fireblade, Model 2007.

Das Motto des Tages: raus aus der Kiste, rauf auf die Piste.

Die Jungs vom Honda Mayrhofer gaben noch schlaue Tips, aller: "...die Strafzettel musst selber zahlen..." und " ... sie ist nicht Vollkasko versichert!..."...

Der Chefe itself machte den rollout, es folgte die Frage der Fragen: "welches Bike faehrst du?"

(einzige richtige Antwort "!!-->> Honda, Fireblade <<--!!"),

Danach war er recht entspannt und meinte nur "... Reifen warm fahren,  s'Gas ist rechts und bitte bring sie heil wieder...!!! (?)"

OK, wie der Chefe befohlen hat, brav einmal Neustadt - Schleinzer Berg zum warm fahren. Ohne die Nadel ueber 5 zeigen zu lassen, wurde bei der ersten Runde die Strecke auf etwaige Verunreinigungen gecheckt und die Gegend als "KFZ" definiert.

(fuer die nicht MRB Seiten Leser, KFZ ist nicht Buergerkaefig ->> KFZ = "Kiwara Freie Zone")

Es folgten mehrere "Runden" am Schleinzer Berg, wobei die Fireblade durchaus ueber den ganzen Drehzahlmesser voll durchatmen durfte.

Was sofort auffiel: der knackige Sound der original Anlage & der Lenkungsdaempfer macht wegen Vorderreifen schonender Fahrweise, echt Sinn!

Irgendwie war ich hin und her gerissen zwischen "...s'Gas is rechts <<->> und brings sie heil wieder..." es siegte dann doch die Vernunft, es folgte ein Wechsel der Piste, ins S'Wossa, wo die Standfestigkeit der Bremsen & die Schraeglagenfreiheit sorgfaeltig kontrolliert wurde. Keine Maengel festzustellen...

Hoehere Fussrasten und ein schmalerer Knieschluss als bei der Vorgaengerin foerdern die Vorderrad orientierte Sitzposition, was in Summe nur ein Ziel haben kann: "...volle Kanne..."

Es folgte eine Kontrolle der Tourentauglichkeit wobei der Durchzug im 6er vom 70er aufwaerts in Waldegg sehr eindrucksvoll ausgetestet wurde, da die Teststrecke aber wegen Zeitmangels nicht zur "KFZ" erklaert werden konnte (& weil wir da schon einmal schlechte Erfahrungen mit einem weissen Golf gemacht haben), folgte ein Testabbruch mit einem satten 2er auf der sieben Segment Anzeige.

Was aber bleibt ist:

- ein extrem positiver Eindruck

- ein knackiger Sound im Ohr

- und mangels Guthaben am Sparbuch ein "noch nicht" unterschriebener Kaufvertrag...

Aber weitere CBR1000RR Fireblade Stories werden sicher folgen! ;-)

 

 

IMG_1472.jpg IMG_1473.jpg IMG_1474.jpg
IMG_1475.jpg IMG_1476.jpg IMG_1477.jpg
IMG_1478.jpg IMG_1479.jpg IMG_1480.jpg