MRB Lenti MX Massaker

Timeline: Es beginnt wie immer, Samtag

6:00 Uhr früh, nein, keine Sorge, noch keine Abfahrt, die letzten gehen erst nach einer langen Nacht nach Hause...

9:00 Uhr geplante Abfahrt (es passiert sonst nix, keiner da)

9:50 Uhr die ersten Teilnehmer treffen am Treffpunkt ein, jeder ist froh nicht der Letzte zu sein...

10:00 Uhr wie durch eine Wunder, nach einer Stunde sind alle da, -> tatsaechliche Abfahrt.

 

Die Anreise: Bereits auf der Hinfahrt begann das übliche MX Massaker. Nach 80 Kilometer "Offroadstrecke", in Ungarn auch "Bundesstrasse" genannt, waren bereits die ersten Bike-Ausfälle zu beklagen. Noch keinen Meter selber gefahren, aber trotzdem schon kaputt...

Seethis Kawa hatte einen "Infight" mit Helis Honda. Dabei ging die Runde durch ein Loch im Getrieb der Kawa, geschlagen durch die Honda Fussraste, eindeutig an die Honda Fan-Gemeinschaft (!!Honda unbeschaedigt!!).

Vor Ort (die ersten 12 Minuten): Nach der Ankunft waren alle wie immer gierig aufs andrucken. Keiner wollte der letzte sein, jeder musste der erste sein. Zu Rüdüs entsetzen hatte er aber diesmal nur wenige Minuten die Nase vorne, angeblich zogen die Mitbewerber um die "Lenti Krone" bereits nach 10 Minuten an ihm vorbei "wie wenn er stehen wuerde...."

Später stellte sich heraus, er steht eh... mit Pleuel Abriss ... warum passiert das immer bei KTM Motoren?

Eine weitere Frage ist, war es Materialfehler oder zu tote gewartet? Details bleiben leider bis auf weiteres in der Pampa von Ungarn neben den im Anleger ausgegrabenen Hasenohren liegen. Dabei stellt sich auch noch die Frage, welcher irrer Typ hat den Hasen überfahren, und dann im Anleger begraben?

Kurz darauf der naechste Ausfall wieder eine KTM...

Der als Ganghebel bezeichnete Schalthebel ist wenn man es genau nimmt eigentlich kein richtiger Hebel, er traegt nur den Namen Hebel, bricht aber ab, wenn man damit die Maschine aushebelt....

Guter Schnitt: 1 Stunde MX -> 3 Maschinen tot = 50% Ausfall wegen technischer Zerstoerung.

Später: Der weitere Nachmittag verlief ohne nennenswerte Verluste an Mann oder Material.

Am Abend: wie immer wurden die schmerzlichen Verluste in reichlich Bier & Schnaps ertränkt. Bis zur MRB-SMS

 

-> Anmerkung der Redaktion:

-> für unwissende nicht MRB's: die MRB-SMS ist die Sonntag-Morgen-Sperrstunde....

-> für die MRBs: was ist ein Sonntag-Morgen?? das ist das, wenn das helle warme Teilwieder am Himmel ist, nachdem es kurz finster war,... (alles klar?)

-> für alle: eine Sperrstunde ist das wenn der Wirt sagt "schleicht eich endli hoam..." und es nix mehr zu trinken gibt....

 

Es folgte das übliche, eine kurze Sonntag Vormittag Nachtruhe, gefolgt von einem "Frühstück" (zu Mittag) beim Wirtn.

Nachmittags folgten erneute Versuche eine MX-Bahn in Rekordzeit zu zerstören. Das Vorhaben wurde aber nach 2 Runden wegen 2 Promille Restalk abgebrochen, und durch ein Enduro Runde ersetzt. Wie erzählt wird hatten auch dabei einige MRBs Probleme mit dem Gleichgewicht, was mit einem ausführlichem Bad im Surschlam belohnt wurde...

 
 
[< Previous] [Next >]
of 5
CIMG0729.JPG
CIMG0729.JPG
CIMG0730.JPG
CIMG0730.JPG
CIMG0731.JPG
CIMG0731.JPG
CIMG0732.JPG
CIMG0732.JPG
CIMG0733.JPG
CIMG0733.JPG
CIMG0734.JPG
CIMG0734.JPG
CIMG0735.JPG
CIMG0735.JPG
CIMG0736.JPG
CIMG0736.JPG
CIMG0737.JPG
CIMG0737.JPG
CIMG0738.JPG
CIMG0738.JPG
CIMG0739.JPG
CIMG0739.JPG
CIMG0740.JPG
CIMG0740.JPG
CIMG0741.JPG
CIMG0741.JPG
CIMG0742.JPG
CIMG0742.JPG
CIMG0743.JPG
CIMG0743.JPG
CIMG0744.JPG
CIMG0744.JPG
CIMG0745.JPG
CIMG0745.JPG
CIMG0746.JPG
CIMG0746.JPG
CIMG0747.JPG
CIMG0747.JPG
CIMG0748.JPG
CIMG0748.JPG
CIMG0749.JPG
CIMG0749.JPG
CIMG0750.JPG
CIMG0750.JPG
CIMG0751.JPG
CIMG0751.JPG
CIMG0752.JPG
CIMG0752.JPG
CIMG0753.JPG
CIMG0753.JPG
CIMG0754.JPG
CIMG0754.JPG
CIMG0755.JPG
CIMG0755.JPG
CIMG0756.JPG
CIMG0756.JPG
CIMG0757.JPG
CIMG0757.JPG
CIMG0758.JPG
CIMG0758.JPG
CIMG0759.JPG
CIMG0759.JPG
CIMG0760.JPG
CIMG0760.JPG


Generated with Arles Image Web Page Creator