In tiefer Trauer gebe ich den Tod

 

meiner Geliebten

 

KTM SX 450

 

 

bekannt

 

 

Kolben samt Auslassventil
Zylinder mit Riss
Schädl innen
Kolben von vorne
verbogener Kolben
Loch im Kolben
Da sind noch Kolbenteile drin
Titanventil abgerissen
Ventilsitz

 

Hello: Hier die Story: Das Motorrad ist jetzt ein halbes Jahr alt. Insgesamt wurden bis jetzt genau 24 Tankfuellungen verheizt. Edelster Stoff: Super 98.

 

Das letzte Service war eine Woche vor dem fahren und ca. eine Betriebsstunde wurde danach noch draufgefahren. Jedenfalls, in Ungarn beim Training, in der 3. Runde, nicht ganz am Limit gefahren, bin ich etwas zu kurz gesprungen und hart gelandet. Im Moment der Landung, beim Gas aufreissen war der Motor dann ploetzlich aus und der Hinterreifen blockierte, Ich konnte noch rechtzeitig die Kupplung ziehen und einen Sturz verhindern.

 

Wies ausschaut ist folgendes passiert. Das rechte Titanauslassventil ist abgerissen. Vermutlich aufgrund einer defekten Ventilschaftdichtung (Ganz zufaellig haben neuere Modelle andere) ist das Ventil abgerissen. Da der Motor durch die Kompression der harten Landung noch ein paar mal durchgedreht wurde, hat der abgerissene Ventilteller die Zuendkerze um 5mm kuerzer gemacht, den Zylinderkopf mit allen Ventilen komplett zerstoert, den Kolben zum verkanten gebracht und dadurch die Zylinderwand eingedrueckt.

 

Sollte ein Materialfehler sein. Auf der Wartungsseite gibts ja nur das einstellen des Ventilspiels, und wie man sieht sind die Ventilsitze ja nicht abgebrannt. Wassermengenmaessig kann ich nichts mehr feststellen, das ja eine betraechtliche Menge in den Vergaser und in das Kurbelgehaeuse gelangt ist.

 

Somit hoffe ich das KTM auch mal was zahlt!!!!

 

Aviso: Es folgt ab jetzt das bitterboese MRB KTM SXS 540 Projekt. Der 1. oeffentliche Auftritt findet am 2.7. in Großhoeflein statt, beim BGLD-Cup. Für die Konkurrenz: Nehmts euch Ohropax und entsprechend viele Abreissfolien mit.